left right open close next download link mail search
 
Präventionstag 2018

Suizidprävention

Der letzte Zürcher Präventionstag zum Thema «Suizidprävention» fand am 16. März 2018 statt.

Suizidversuche und Suizide sind Ausdruck tiefer menschlicher Verzweiflung. Suizidprävention will Menschen in Not sowie ihr Umfeld unterstützen und damit Suizide und Suizidversuche verhindern.

Der Zürcher Präventionstag 2018 vermittelte praxisorientiertes Fachwissen für den Umgang mit Menschen in suizidalen Krisen und stellte Hilfsangebote im Kanton Zürich vor. Es wurden präventive Massnahmen und erste Erkenntnisse des laufenden Schwerpunktprogramms Suizidprävention Kanton Zürich präsentiert.


Der Anlass bot neben neuen Erkenntnissen aus Forschung und Praxis auch Gelegenheit für Diskussion und Austausch.

«

Sprechen wir Betroffene aktiv, transparent und authentisch an, so tun wir bereits sehr viel zur Verhinderung von Suizidhandlungen.

»

Gregor Harbauer, Leitender Psychologe, Privatklinik Hohenegg

Abstracts und Präsentati­onen der Referierenden

Lesen Sie nach! Die Präsentationen zu den Referaten und die Zusammenfassungen der Referatsinhalte der Tagung stehen als Download zur Verfügung. Unter Publikationen finden sie sämtliche Beiträge zu «Suizidprävention» und früherer Präventionstage.

«

Die soziale Akzeptanz assistierter Suizide im Krankheitsfall darf nicht dazu führen, dass man älteren psychisch kranken Menschen die Behandlung vorenthält.

»

Jacqueline Minder, Chefärztin, Integrierte Psychiatrie Zürcher Unterland IPW

 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×