Was wir tun

Ressourcen stärken

Mit den verschiedenen Angeboten in den Programmen «Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen» und «Prävention und Gesundheitsförderung im Alter» stärken wir die Ressourcen der Zielgruppen und deren Umfeld. So versuchen wir psychischen Erkrankungen vorzubeugen. 
Es existieren immer noch viele Vorurteile über psychische Erkrankungen und Betroffene sind stigmatisiert. Deshalb tragen wir mit der Kampagne «Wie geht's Dir?» zur Enttabuisierung bei und vermitteln Wissen zum Thema psychische Gesundheit. 

Lucas Gross

Programmkoordinator


044 634 46 80

Kinder, Jugendliche und Bezugspersonen

Lebenskompetenz fördern

Das Programm «Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen» hat die nachhaltige Stärkung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zum Ziel. Das Angebot umfasst verschiedene Projekte zur Ressourcenförderung.  Die Angebote richten sich insbesondere an den Frühkindbereich, Eltern, Schulen, und Gemeinden. Lucas Gross koordiniert die Projekte und steht bei Fragen gerne zur Verfügung. 

Detailinformationen zu den einzelnen Projekten

Ältere Menschen und ihre Angehörigen

Soziale Teilhabe ermöglichen

Im Programm «Prävention und Gesundheitsförderung im Alter» liegt ein Schwerpunkt auf der Förderung der sozialen Teilhabe und der Ressourcenstärkung. Dazu setzen wir mit Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz verschiedene Angebote für Menschen ab 65 Jahren und ihre Angehörigen aber auch für Gemeinden und im Altersbereich Tätige um.
Programmkoordinatorin Manuela Kobelt steht bei Fragen gerne zur Verfügung.

Detailinformationen zu den einzelnen Projekten

Manuela Kobelt

Programmkoordinatorin


044 634 47 84

Kampagne «Wie geht's Dir?»

Über psychische Gesundheit reden

Der Kanton Zürich ist seit Kampagnenstart im Jahr 2014 massgeblich an der Kampagne «Wie geht’s Dir?» beteiligt. Mit ein bis zwei Plakatwellen pro Jahr geben wir dem Thema «Psychische Gesundheit» öffentlichen Raum. Betroffene und ihr Umfeld finden auf der Kampagnenwebseite  «Wie geht's Dir?» konkrete Gesprächstipps, Hintergrundinformationen und Adressen von Unterstützungsangeboten. Die Kampagne wird seit Herbst 2018 von Gesundheitsförderung Schweiz finanziert und von allen Deutschschweizer Kantonen und der Stiftung Pro Mente Sana getragen. 

Annett Niklaus ist verantwortlich für die Kampagne und steht bei Fragen zur Verfügung, 044 634 46 57, E-Mail

Angebot 10 Impulse

Betriebe sensibilisieren

Um Betriebe für das Thema Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zu sensibilisieren, haben wir das Angebot «10 Impulse zur psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz» entwickelt.

BGM