left right open close next download link mail search
 
  • Agenda abonnieren

    Die Versandversion der Agenda eignet sich für öffentliche Aushänge in Organisationen, Gemeinden und Institutionen sowie in Wartezimmern. Agenda abonnieren

  • Oktober
    30.10.2021

    Tag für pflegende und betreuende Angehörige

    Podcast
    Bettina Ugolini, Leiterin Beratungsstelle LiA, Leben im Alter und Sara Satir betreuende Angehörige sprechen unter der Moderation von Daniela Lager, SFR über ihre Erlebnisse, Herausforderungen und wie man diese meistern kann.

    Jedes Jahr führen Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich und sechs Non-Profit-Organisationen (Entlastungsdienst Schweiz - Kanton Zürich, Pro Senectute Kanton Zürich, Alzheimer Zürich, Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich, Spitex Verband Kanton Zürich und Pro Infirmis Kanton Zürich)  Kampagnen am 30. Oktober «Tag für pflegende und betreuende Angehörige» durch. Mit dem Podcast wird die Situation der betreuenden Angehörigen aufgezeigt, ihre Leistung attestiert und über Unterstützungsmöglichkeiten gesprochen. Auf den Tag hin wird der Beitrag publiziert unter: www.angehoerige-pflegen.ch.

    Zeit/Ort
    Ganztags, online
    kostenlos unter angehoerige-pflegen.ch

    Veranstalter
    Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich, Entlastungsdienst Schweiz - Kanton Zürich, Pro Senectute Kanton Zürich, Alzheimer Zürich, Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich, Spitex Verband Kanton Zürich und Pro Infirmis Kanton Zürich


  • November
    05.11.2021

    Gesund und aktiv 60+: Darm-Stark

    Verschiedene Fachpersonen beleuchten die Themen Darmgesundheit, Ernährung, Bewegung und Beckenboden. Der Programmblock «Gruuve mit Buuchgfühl» ist zum aktiv Mitmachen. Mit Teilnahme von Donna Leon, Schriftstellerin und Do-Health Botschafterin.

    Zeit/Ort
    16–19 Uhr
    online
    kostenlos
    Anmeldung online

    Veranstalter
    Universitäre Altersmedizin Zürich
    usz.ch/oeffentlichkeitsanlass2021
    044 417 10 70


  • November
    23.11.2021

    Hilfe, meine Kinder streiten ständig!

    Neid, Eifersucht, Streitereien und Machtkämpfe zwischen Geschwistern rauben den Eltern manchmal den letzten Nerv. Dabei wünschen sie sich nichts sehnlicher, als, dass die Kinder miteinander spielen und sich gut verstehen. Wie können Eltern reagieren?

    Zeit/Ort
    19.30–21.30 Uhr
    Mehrzweckgebäude Blatten, Aula, Schulstr. 15, Männedorf
    kostenlos
    ohne Anmeldung

    Veranstalter
    Eltern- und Erwachsenenbildung Schule Männedorf
    schule-maennedorf.ch/kursanmeldung


  • November
    23.11.2021

    Prävention sexuelle Ausbeutung

    Impuls zu «Meldestellen»
    Der Aufbau einer niederschwelligen internen Meldestelle mit klaren Kompetenzen ist für Institutionen eine wichtige Massnahme zur Prävention sexueller Ausbeutung. Dieser Impuls zeigt praxisbezogen auf, wie eine interne Meldestelle möglichst wirksam sein kann, welchen Auftrag eine Meldestelle hat und wie eine Meldestelle aufgebaut werden kann.

    Das Angebot richtet sich an Leitungspersonen und findet in deutscher Sprache statt. Die Kurslokalität ist barrierefrei.

    Zeit/Ort
    8.30–16.30 Uhr
    Fachstelle Limita
    Klosbachstr. 123, Zürich
    Fr. 400.–
    Anmeldung bis 2. November

    Veranstalter
    Fachstelle Limita zur Prävention sexueller Ausbeutung
    www.limita.ch
    044 450 85 20


  • November
    29.11.2021

    Forum P&G

    Geldspiele wie Poker, Roulette, Sportwetten sowie Spielautomaten faszinieren offline wie auch digital. Das neue Geldspielgesetz ermöglicht Pokerturniere und Geschicklichkeitsspielautomaten im öffentlichen Bereich. Auch im Kanton Zürich eröffnen sich für Spielende dadurch neue Möglichkeiten. Spielsuchtgefährdete Personen effektiv zu schützen, wird künftig also umso zentraler.


  • November
    30.11.2021

    Digitale Medien – Eltern sensibilisieren

    Weiterbildung für Hebammen und Mütter-Väterberater*innen
    Die Teilnehmenden lernen, wie sich der Konsum von Bildschirmmedien von Eltern auf Babys und Kleinkinder auswirken und entwickeln eine professionelle Haltung gegenüber dem Thema „Digitale Medien“. In ihrer jeweiligen Rolle als Beratungs- und Fachpersonen fühlen sie sich sicher und kompetent, die Thematik bei den Eltern anzusprechen und können hilfreiche Botschaften für den Umgang mit digitalen Medien im Familienalltag vermitteln.
    Die Weiterbildung richtet sich an Fachpersonen aus dem Bereich Frühe Förderung, Frauen- und Familiengesundheit und Prävention wie zum Beispiel Hebammen, Mütter-Väterberater*innen, Fachpersonen im Bereich Suchtprävention, Stillberater*innen

    Zeit/Ort
    9–13 Uhr
    Pfarreizentrum Liebfrauen
    Weinbergstrasse 36
    Zürich
    Anmeldung an m.buehrer(at)shv-zh.ch

    Veranstalter
    Schweizerischer Hebammenverband Sektion Zürich und Schaffhausen
    Weitere Infos unter: shv-zh.ch/weiterbildungen
     


  • Januar
    27.01.2022

    Marketing in der Gesundheitsförderung

    An der Konferenz wird gezeigt, wie Social Marketing und Nudging funktionieren und in welchem Zusammenhang sie zur Neuropsychologie stehen. Mit Vorträgen und praktischen Beispielen wird zum Nachdenken darüber angeregt, wie eine ethische Kommunikation aussehen kann, damit unterschiedliche Bevölkerungsgruppen ein dauerhaftes gesundheitsförderliches Verhalten annehmen.


  • Ihr Anlass in der Agenda?

    Sie sind eine Non-profit-Organisation und führen eine nicht kommerzielle Veranstaltung im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung im Kanton Zürich durch? Machen Sie in der Agenda darauf aufmerksam! Füllen Sie dazu das Formular aus.


    Zum Formular

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×