Stellen für Suchtprävention 

Stark im Verbund

Suchtprävention löst nicht bestehende Suchtprobleme, sondern verhindert oder verzögert die Entstehung von Suchterkrankungen. Sie klärt über Gefahren auf und stärkt gesunde Einstellungen und Verhaltensweisen. Suchtprävention setzt dort an, wo die Sucht beginnt – im Alltag. 

Die Suchtprävention ist im Kanton Zürich in einem Stellenverbund organisiert. Es gibt acht kantonsweit tätige Fachstellen, die auf eine Suchtart, eine Zielgruppe oder auf übergeordnete Aufgaben spezialisiert sind, sowie acht regionale Suchtpräventionsstellen mit einem breiten Angebot für ihre jeweilige Region.

Daneben gibt es weitere Organisationen, die wesentliche Beiträge zur Verminderung von Abhängigkeitsproblemen leisten. So arbeiten wir eng zusammen mit Partnern wie Krebsliga Zürich oder Blaues Kreuz Kantonalverband Zürich.

Suchtprävention im Kanton Zürich

Sabine Jenny

Koordination Suchtprävention


Was wir tun

Koordination und Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind eine der acht kantonsweit tätigen Fachstellen. Im Auftrag der Gesundheitsdirektion koordinieren und strukturieren wir die Tätigkeit der Stellen im Verbund. Mit den einzelnen Stellen erarbeiten wir Leistungs- oder Subventionsverträge und gewährleisten das Reporting zu Handen des Kantons. Zudem sind wir zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Stellenverbundes.

suchtpraevention-zh.ch

Die Angebote des Stellenverbundes

Auf der Website der Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich finden Sie Informationen zur Tätigkeit und den Angeboten der einzelnen Stellen, Selbsttests sowie Hintergrundinformationen zu einzelnen Suchtmitteln und Suchtverhalten.

Website besuchen

Logo Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich
Kampagne

«Mach den suchttest.ch»

«Hast du das Kiffen noch im Griff?» Mit diesem und ähnlichen Sprüchen werden in der laufenden Kampagne der Stellen für Suchtprävention junge Erwachsene dazu animiert, Selbsttests zum Alkohol-, Cannabis- und Tabakkonsum auszufüllen. 

Annett Niklaus ist verantwortlich für die Kampagne und steht bei Fragen gerne zur Verfügung, 044 634 46 57, E-Mail

Suchttest machen