left right open close next download link mail search
 
19. November 2018

Gesund bleiben in Gesundheitsberufen

Das Programm finden Sie hier.

Am Forum werden die Ergebnisse des neuen kantonalen Gesundheitsberichts «Gesundheit von Beschäftigten in Gesundheitsberufen» präsentiert, Zusammenhänge erläutert und Massnahmen vorgestellt, mit denen Arbeitsbelastungen verringert werden können.
In den Parallelveranstaltungen werden Good Practice-Beispiele vorgestellt: Das Label Prädikat «Familie UND Beruf», mit dem eine familienfreundliche Betriebskultur gefördert wird, das digitale BGM-Tool «wecoach» für Führungskräfte und ein Projekt zur Verbesserung der Arbeits­umgebungs­faktoren in der Langzeitpflege. Zum Abschluss wird anhand des Projekts «Gesunder Rücken in der Pflege» aufgezeigt, wie in Spitälern oder Pflegeinstitutionen ergonomische Belastungen beim Personal reduziert werden können.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten im Kanton Zürich und ist kostenlos.


Datum & Ort

Montag, 19. November 2018 von 17:15-19:15
Text

Datum
Montag, 19. November 2018 von 17:15–19:15

Programm

Ab 16:45Begrüssungskaffee
Plenumsreferate
 17:15

Gesundheit von Beschäftigten in Gesundheitsberufen
PD Dr. Oliver Hämmig, Universität Zürich, Institut für Epidemiologie, Biostatistik und
Prävention (EBPI)

Gesünder arbeiten – Vorschläge aus der Praxis
Karin Peter, Projektleiterin STRAIN-Studie, Berner Fachhochschule

Parallelveranstaltungen
18:00Familie UND Gesundheitsberuf – Vereinbarkeit im Betrieb verbessern
Sandra Zurbuchen, Co-Leiterin, Fachstelle UND, Zürich
Dr. Martine Favero, Assistenzärztin,  Departement Geburtshilfe und Gynäkologie, Kantonsspital Winterthur
Weniger Stress im Spitalalltag dank digitalem Helfer
Dieter Elsener, Leitender Physiotherapeut, Universitätsspital Zürich
Berufsausstiege in der  Langzeitpflege verhindern – Arbeitsumgebung im Fokus
Dr. Sven Goebel, Leiter Entwicklung BGM, Gesundheitsförderung Schweiz
Dr. Désirée Stocker, Bereichsleiterin Psychische Gesundheit, Büro für arbeits- und sozialpolitische Studien, Bern
 
Abschluss
18:50

Gemeinsam für gesunde Rücken – Das Projekt GRiP 
Dr. Samuel Schluep, Projektleiter, AEH Zentrum für Arbeitsmedizin,  Ergonomie und Hygiene, Zürich

Aktuelles von Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich
Thomas Neumeyer, Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich


Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie gerne zu einem Apéro ein.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×