LGBTQ+

Sexuelle Vielfalt und Geschlechts­identität 

LGBTQ+ Menschen (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) sind aufgrund von Stigmatisierung deutlich mehr betroffen von Suchterkrankungen, Depressionen und Suizidversuchen als gleichaltrige heterosexuelle Menschen. Für junge LGBTQ+ Menschen ist es oft eine grosse Hürde, zu ihrer sexuellen Orientierung und/oder Geschlechtsidentität zu stehen. Ablehnung durch die Familie, die nicht vorhandene gesetzliche Gleichstellung, Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz sowie potenzielle homo- und transphobe Gewalt führen dazu, dass das Coming-out noch immer mit einer grossen Angst verbunden ist und von jungen Menschen sehr oft als enorme psychische Belastung erlebt wird.

Peer-Beratungen unterstützen die Jugendlichen direkt. Fachpersonen, welche mit Jugendlichen arbeiten, werden im Rahmen des Projekts zu LGBTQ+ Themen sensibilisiert.

Zielgruppen
Jugendliche, junge Erwachsene und Lehrpersonen an Mittel- und Berufsfachschulen sowie Schulen mit Berufsvorbereitungsjahr

Inhalte
du-bist-du
Das Programm «du-bist-du» richtet sich an junge Menschen und ist auf dem Peer-Ansatz aufgebaut. Es bietet Beratungen und Weiterbildungen zu Themen der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität an, welche von Fachpersonen sowie von jungen LGBTQ+ Volunteers entwickelt und umgesetzt werden. Es verfolgt das Ziel der Erhaltung und Förderung der psychischen und physischen Gesundheit sowie der Reduktion der erhöhten Suizidgefahr von jungen LGBTQ+ Menschen, wie auch von jungen Menschen, die sich ihrer sexuellen Orientierung und/oder Geschlechtsidentität nicht sicher sind.

Milchjugend
Der Verein «Milchjugend» unterstützt die queere Jugendcommunity durch einen niederschwelligen Zugang zu Angeboten und Ressourcen: Mit einer Anlaufstelle für junge Queers, mit Ausbildungen für Community Leaders und mit der Koordination der vielfältigen bestehenden Angeboten (Austausch- und Vernetzungstreffen, Ausbildung für die Peer-Unterstützung, App-Entwicklung, verschiedene Ausbildungen für Jugendgruppenleitende, Peer-to-Peer Counseling, Projektmanagement). Ziel ist die Stärkung des Selbstwerts durch Unterstützung, Befähigung und Inspiration.

Rahmenbedingungen / Anmeldung
Angebotsmöglichkeiten können direkt unter www.du-bist-du.ch oder www.milchjugend.ch angesehen werden. Fragen können direkt an die unten aufgeführten Kontaktpersonen gerichtet werden.

Kontakt
Fachstelle für sexuelle Gesundheit Zürich
Programm du-bist-du
Markus Trachsel
Programmleitung
Kanzleistrasse 80
8004 Zürich
Tel. 079 583 85 28
m.trachsel(at)du-bist-du.ch
www.du-bist-du.ch

Milchjugend
Kathrin Meng
Leitung Geschäftsstelle
Sihlquai 67
8005 Zürich
Tel. 079 360 15 02
kathrin(at)milchjugend.ch
www.milchjugend.ch