Papperla PEP 

Körper und Gefühle im Dialog

Die Weiterbildung Papperla PEP richtet sich an Lehrpersonen aus Kindergarten, Unterstufen und Tagesschuleinrichtungen und bietet didaktische Unterstützung darin, wie Kinder ihre Gefühle und ihren Körper im Alltag besser wahrnehmen können. Die sozialen und emotionalen Kompetenzen sowie das Selbstwertgefühl von Kindern werden durch spielerische Angebote und durch eine dialogische Haltung der Bezugsperson gestärkt.

Zielgruppen
Lehrpersonen aus Kindergarten, Unterstufen und Tagesschuleinrichtungen

Inhalte
Die Weiterbildung «Körper und Gefühle im Dialog» befähigt Lehrpersonen Emotionsregulation und Körpereigenwahrnehmung von 4- bis 8-jährigen Kindern in ihrem Unterricht zu fördern. Wer sich besser spürt, ist emotional und mental beweglicher, kann sich besser konzentrieren, sich besser sprachlich ausdrücken, lernt leichter und nimmt andere besser wahr.

Die Weiterbildung besteht aus vier Modulen. Die Module à 3.5 Stunden werden von zwei Fachperson aus den Bereichen Körperwahrnehmung und Pädagogik geleitet. Um die Weiterbildung abschliessen zu können, müssen alle vier Module besucht werden.

Modul 1: Körper und Gefühle im Dialog, Aufmerksamkeitslenkung 
Modul 2: Ich bin ich, Selbst- und Sozialkompetenz, Essen und Gefühle 
Modul 3: Angst und Mut, Traurigkeit und Trost 
Modul 4: Wut und Streit, Freude und Zufriedenheit

Die Weiterbildung wird durch die Fachstelle PEP durchgeführt. Weiter Informationen finden Sie hier

Rahmenbedingungen / Anmeldung
Kosten: Es wird ein Unkostenbeitrag von Fr. 40.- für die Kursmaterialien erhoben. Der Betrag wird bei Anmeldung in Rechnung gestellt.
Teilnehmer/-innenzahl: Die Platzzahl ist beschränkt.
Termine: 6.11.2019 / 15.1. 2020 / 18.3.2020 / 13.5.2020
Ort: Die Weiterbildung findet in Räumlichkeiten der PH Zürich statt (beim HB Zürich).
Anmeldung: Hier

Kontakt
Fachstelle PEP
Thea Rytz
Tel. 031 632 96 86
papperlapep(at)pepinfo.ch
www.pepinfo.ch