Kantonale Bestandsaufnahme

Bewährte Projekte identifizieren 

Wir führen eine kantonsweite Bestandsaufnahme zu bestehenden Angeboten in den Kernthemen des Programms und zu den Ansprechpersonen in den Gemeinden durch. Auf der Basis der Ergebnisse können bewährte Projekte multipliziert und durch Vernetzung Synergien geschaffen werden.

Was erheben wir?
Wir sammeln im 2019 vorhandene präventive und gesundheitsfördernde lokale / kommunale / regionale Angebote für Menschen über 65 Jahre im Kanton Zürich. Dabei werden insbesondere die Themen Bewegungsförderung, Ernährung und psychische Gesundheit berücksichtigt. Gleichzeitig werden die jeweiligen Ansprechpersonen in den Gemeinden erfasst. In einem zweiten Schritt werden gute Angebote identifiziert und den Gemeinden bis Mitte 2020 zugänglich gemacht.

Beabsichtigte Wirkung
Die Bekanntmachung bewährter Angebote ermöglichen einen kantonsweiten Austausch des Know-hows. Durch die Organisation von Vernetzungstreffen soll der Praxisaustausch gefördert sowie von gegenseitigen Erfahrungen profitiert und Synergien genutzt werden. Die Bestandsaufnahme dient zudem zur Optimierung und Weiterentwicklung unseres Programms.

Manuela Kobelt

Programmkoordinatorin
Prävention und Gesundheits­förderung Kanton Zürich


044 634 47 84

Mit Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz Logo