Psychische Gesundheit pflegen

Die aktuelle Lage stellt uns vor grosse Herausforderungen und kann unsicher machen. Es ist normal, in dieser Situation Ängste und Sorgen zu haben. In dieser Zeit ist es besonders wichtig, sich selber Sorge zu tragen und die psychische Gesundheit zu pflegen.

Durchatmen und innehalten

Einfach mal durchatmen und zur Ruhe kommen, ist gar nicht immer so einfach. Auf der Website «dureschnufe» erhalten Sie viele Tipps, die Sie einfach in den Alltag integrieren können. Es werden auch verschiedene Angebote vorgestellt, um die psychische Gesundheit zu pflegen. Klicken Sie hier.

Sich online austauschen 

Wollen Sie online mit anderen Menschen in Kontakt sein? Auf der Plattform «sozialkontakt» können Sie sich mit Gleichgesinnten unterhalten, über Hobbys und Interessen diskutieren und sich gegenseitig Mut und Kraft spenden. Klicken Sie hier.

Wieder mal telefonieren

Wünschen Sie sich mehr Kontakt zu anderen Personen? Vermissen Sie den gemeinsamen Austausch? Dann machen Sie bei einer Telefonkette mit. Bei der Kette rufen sich alle Teilnehmenden nacheinander an und bekommen so die Möglichkeit, sich auszutauschen. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über die Telefonkette.

Telefone Suizidprävention

Telefonische Beratung

Haben Sie finanzielle oder persönliche Fragen? Dann melden Sie sich bei der Beratung von Pro Senectute. Dort erhalten Sie per Telefon Unterstützung und Tipps. Klicken Sie hier und suchen Sie online nach dem Dienstleistungscenter in Ihrer Region. Oder nutzen Sie die Pro Senectute Infoline unter Tel. 058 591 15 15.

Gesprächstipps und Informationen

Möchten Sie mit jemandem über Schwierigkeiten reden, aber wissen nicht wie? Oder kennen Sie jemanden, dem es nicht gut geht und sind Sie unsicher, wie Sie das Thema ansprechen sollen? Dann gehen Sie auf die Website «Wie geht’s dir?». Dort erhalten Sie konkrete Gesprächstipps, die Ihnen helfen, über Schwierigkeiten zu sprechen. Klicken Sie dazu hier.

Impulse für die Psyche

Kreativ sein, sich bewusst entspannen oder Neues entdecken: Mit diesen Impulsen können Sie Ihre psychische Gesundheit pflegen. Im folgenden Flyer sind 10 verschiedene Anregungen zusammengestellt, die Ihnen helfen, sich selber Sorge zu tragen. Klicken Sie dazu hier und lassen Sie sich inspirieren.

Umgang mit demenzbetroffenen Menschen

Alzheimer Zürich bietet unentgeltliche Unterstützung für betreuende Angehörige, NachbarInnen und freiwillige HelferInnen von Menschen mit Demenz. Wir geben Ratschläge, wie Sie den Alltag mit Demenz gestalten können und stehen Ihnen mit hilfreichen Tipps für den Umgang mit demenziell veränderten Mitmenschen zur Seite. Klicken Sie hier und Sie gelangen direkt zur Website von Alzheimer Zürich. Sie können auch anrufen unter Tel. 043 499 88 63 oder eine E-Mail an info(at)alz-zuerich.ch schreiben.