BodyTalk

Workshop zu Körperzufrieden­heit und Selbstwert­gefühl

Während eines zweistündigen Workshops, der sich an Lebensthemen von Jugendlichen orientiert, regt BodyTalk zum kritischeren und selbstbewussteren Umgang mit Schönheitsnormen, körperorientierten Leistungsidealen und Medien an. Abwertende Gedanken und Gefühle bezüglich Körper, Aussehen, Figur, Muskulatur, Gewicht und Schönheit sich selber und andern gegenüber, werden im Dialog hinterfragt. BodyTalk möchte damit die Körperzufriedenheit und das Selbstwertgefühl von Jugendlichen fördern.

Zielgruppe
Jugendliche in der Berufsbildung und in Mittelschulen

Beabsichtigte Wirkung
Die Workshops vermitteln Jugendlichen einen selbstbewussteren Umgang mit sich und der eigenen Schönheit und erhöhen ihre Körperzufriedenheit und ihr Selbstwertgefühl. Dazu fördern sie die kritische Auseinandersetzung mit Normen, Körper- und Schönheitskultur im persönlichen und sozialen Umfeld sowie in den Medien und regen zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Ess-, Bewegungs- und Emotionsverhalten an. 

  • Jugendliche gewinnen einen positive(re)n Selbstwert und ein positive(re)s Körperselbstbild.
  • Jugendliche können sich von überhöhten Leistungs- und Perfektionsidealen abgrenzen.
  • Jugendliche können Normen und Rollenvorbilder in Medien und Umwelt kritisch hinterfragen.  

Inhalt des Angebotes

  • Zweistündiger Workshop geleitet von einer Fachperson für Jugendliche in der Berufsbildung und in Mittelschulen zu oben aufgeführten Themen und Zielen.
  • Die Lehrperson nimmt in der Regel am Workshop teil.
  • Es besteht die Möglichkeit, auch in geschlechtergetrennten Gruppen zu arbeiten.  

Rahmenbedingungen für Teilnehmende/Anmeldung
Anmeldung: siehe Kontaktperson. 

Kontakt
Berufs-/ Mittelschule:
Vigeli Venzin
Bildungsdirektion Kanton Zürich                                  
Mittelschul- und Berufsbildungsamt    
Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich 
Tel. 043 259 78 60
vigeli.venzin (at) mba.zh.ch

Brigitte Rychen
Verein und Fachstelle PEP
Tel. 076 368 96 17
bodytalk (at) pepinfo.ch

Weitere Informationen finden Sie unter www.pepinfo.ch.

Mit Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz Logo