Institution & Auftrag

Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention

Das Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention (EBPI) – vormals Institut für Sozial- und Präventivmedizin – hat seit 1991 vom Regierungsrat einen Leistungsauftrag in den Bereichen Gesundheitsmonitoring, Gesundheitsüberwachung, Prävention und Gesundheitsförderung.



Klicken zum Vergrössern


Abteilung Gesundheitsförderung im Kanton Zürich

Das Institut, resp. seit 2000 die Abteilung Prävention und Gesundheitsförderung ist verantwortlich für die Gesamtkoordination und Weiterführung von präventiven Massnahmen auf kantonaler Ebene. Dazu gehören Präventionskampagnen (der Suchtprävention und der Gesundheitsförderung) und die Umsetzung des Konzeptes für Prävention und Gesundheitsförderung (2004, pdf) im Kanton Zürich.

In Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion und der Sicherheitsdirektion (Abteilung Sport) koordiniert die Abteilung aktuell die Massnahmen zur Förderung gesunden Körpergewichts im Kanton Zürich. 

Die Abteilung tritt in der Öffentlichkeit unter der Bezeichnung "Gesundheitsförderung im Kanton Zürich" auf. Sie wird von Sibylle Brunner geleitet.


 
 
Besucher Nr. 1428157
IMPRESSUM